100 Kandidaten ziehen in ein Einfamilienhaus

Volles Haus im neuen Jahr: Mit dem Reality-Hit „Get the F*ck out of my House“ bringt ProSieben ab Donnerstag, 4. Januar 2018, um 20:15 Uhr, das meist beachtete internationale TV-Format der Fernsehmesse MIPCOM 2016 nach Deutschland.

Die Regel: 100 Menschen leben einen Monat lang gemeinsam in einem Haus. Die Tür ist nie verschlossen – die Kandidaten dürfen das Haus, damit aber auch die Show, jederzeit verlassen. Der Kandidat, der am Ende übrig ist, gewinnt 100.000 Euro.

Kunde / Produktion

Pro7

Moderation

Jana Julie Kilka und Thore Schölermann

pro7 get the fuck out of my house